Bild_2.1_Desktop
Bild_2.1_Mobil
Bild_2.2_Desktop
Bild_2.2_Mobil
Bild_2.4_Desktop
Bild_2.3_Desktop
Bild_2.5_Desktop
Bild_2.6_Desktop
Bauen aus Leidenschaft
Wir bauen und das schon immer. Noch nie sahen wir darin ein Geschäft wie jedes andere. Als Baumanager stellen wir sicher, dass in tausend kleinen Schritten neue Lebensräume entstehen. Mit grösster Sorgfalt setzen wir Ihr Bauvorhaben in die Tat um. Das ist unsere Leidenschaft. Lesen Sie hier, was uns gerade umtreibt.

Die Baubewilligung für die Überbauung Lymhof in Schlieren ist eingetroffen

13.06.24 Die Geistlich Immobilia AG hat am 4. Juni mit dem Planungsteam der Überbauung Lymhof, die gegenüber dem Bahnhof Schlieren entstehen soll, auf den Erhalt der Baubewilligung angestossen. Die ARCANUS AG dankt der Bauherrschaft für das Vertrauen, die ausgezeichnete Zusammenarbeit und – last but not least – den wunderbaren ‹Zmittag›, den es in der Landihalle im Rietpark gab. Das Planungsteam wird alles daransetzen, dass die Bauarbeiten in Bälde beginnen können.

Die Baubewilligung für die Überbauung Lymhof in Schlieren ist eingetroffen

13.06.24 Die Geistlich Immobilia AG hat am 4. Juni mit dem Planungsteam der Überbauung Lymhof, die gegenüber dem Bahnhof Schlieren entstehen soll, auf den Erhalt der Baubewilligung angestossen. Die ARCANUS AG dankt der Bauherrschaft für das Vertrauen, die ausgezeichnete Zusammenarbeit und – last but not least – den wunderbaren ‹Zmittag›, den es in der Landihalle im Rietpark gab. Das Planungsteam wird alles daransetzen, dass die Bauarbeiten in Bälde beginnen können.

© FILIPPO BOLOGNESE IMAGES, Milano

Wettbewerb Schulanlage Staudenbühl, Zürich-Seebach

13.06.24  Die Stadt Zürich plant eine Erweiterung der Schulanlage Staudenbühl in Zürich-Seebach. Wir gratulieren neff neumann architekten ag und allen beteiligten Planern zum ersten Preis, den sie im Architekturwettbwerb errungen haben, den die Stadt Zürich im Mai 2024 ausgetragen hatte. Zusätzlich zu den bestehenden Bauten auf dem Areal entstehen Schul- und Aufenthaltsräume für drei Kindergärten sowie 28 Primar- und Sekundarschulklassen im Tagesschulbetrieb, eine Dreifachsporthalle und weitere Sportanlagen im Aussenbereich. Der fünfgeschossige Neubau bietet zudem Platz für die Heilpädagogische Schule und die Musikschule. Ausgeführt wird er im Minergie-P-ECO-Standard als Hybrid in Beton und Holz. Um eine fossilfreie Energieversorgung zu gewährleisten, sind ein Anschluss ans Fernwärmenetz und eine grosse Photovoltaik‑Anlage auf dem Dach und an der Fassade geplant. Die ARCANUS AG bildet zusammen mit neff neumann architekten ag das Generalplanerteam.

Wettbewerb Schulanlage Staudenbühl, Zürich-Seebach

13.06.24  Die Stadt Zürich plant eine Erweiterung der Schulanlage Staudenbühl in Zürich-Seebach. Wir gratulieren neff neumann architekten ag und allen beteiligten Planern zum ersten Preis, den sie im Architekturwettbwerb errungen haben, den die Stadt Zürich im Mai 2024 ausgetragen hatte. Zusätzlich zu den bestehenden Bauten auf dem Areal entstehen Schul- und Aufenthaltsräume für drei Kindergärten sowie 28 Primar- und Sekundarschulklassen im Tagesschulbetrieb, eine Dreifachsporthalle und weitere Sportanlagen im Aussenbereich. Der fünfgeschossige Neubau bietet zudem Platz für die Heilpädagogische Schule und die Musikschule. Ausgeführt wird er im Minergie-P-ECO-Standard als Hybrid in Beton und Holz. Um eine fossilfreie Energieversorgung zu gewährleisten, sind ein Anschluss ans Fernwärmenetz und eine grosse Photovoltaik‑Anlage auf dem Dach und an der Fassade geplant. Die ARCANUS AG bildet zusammen mit neff neumann architekten ag das Generalplanerteam.

© FILIPPO BOLOGNESE IMAGES, Milano

Herzlich willkommen

13.6.24 Wir wünschen Holger Wintermantel, den wir am 3. Juni in unserem Team begrüssen durften, einen erfolgreichen Start. Als erfahrenem Projektleiter wird Holger die Arbeit bei der ARCANUS AG nicht ausgehen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.

20.4.24 Am 1. April nahm Miroslaw Wisniewski seine Arbeit als Projektleiter bei uns auf. Wir freuen uns, mit Miroslaw einen erfahrenen Bau-Profi im Team der ARCANUS AG begrüssen zu dürfen und wünschen ihm einen erfolgreichen Start.

8.3.24 Am 1. März hatte Felix Reinold seinen ersten Arbeitstag bei uns. Das ganze Team der ARCANUS AG heisst ihn herzlich willkommen. Wir freuen uns, mit Felix einen weiteren Projektleiter in unseren Reihen begrüssen zu dürfen und wünschen ihm einen erfolgreichen Start.

Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Bewerben Sie sich mit ein paar wenigen Klicks.
31.10.23 Unsere Dienste als Baumanager sind gefragt. Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bauberufen, die bereits Erfahrung in der Kostenplanung, Ausschreibung, Projektleitung, Bauleitung oder Bauadministration mitbringen, und solche, die weiterkommen und hierzu Skills im Baumanagement erwerben wollen. Sich bei uns zu bewerben, benötigt nur ein paar wenige Klicks. Besuchen Sie unsere Job-Seite. Wir freuen uns auf Sie!
© Hosoya Schaefer Architects AG, 8048 Zürich

Projektwettbewerb der Stadt Dietikon
Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und des Busbahnhofs

25.09.23 Wir gratulieren der Hosoya Schaefer Architects AG zum 1. Preis beim Projektwettbewerb zur Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und des Busbahnhofs Dietikon. Der gewählte Projektansatz lässt im Zentrum von Dietikon einen grosszügigen und ruhigen Freiraum entstehen, der vielfältig möblier- und bespielbar ist. Als Pendant markieren die Busdächer eine Inselwelt mit eigenem Charakter. So entsteht ein urbaner Ort von starker Identität, der den Reisenden beste Orientierung ermöglicht. Der Bahnhofsplatz wird zum Stadtplatz mit Aneignungspotential. Wir freuen uns, Teil des Projektteams zu sein.
Projektwettbewerb der Stadt Dietikon
Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und des Busbahnhofs

25.09.23 Wir gratulieren der Hosoya Schaefer Architects AG zum 1. Preis beim Projektwettbewerb zur Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und des Busbahnhofs Dietikon. Der gewählte Projektansatz lässt im Zentrum von Dietikon einen grosszügigen und ruhigen Freiraum entstehen, der vielfältig möblier- und bespielbar ist. Als Pendant markieren die Busdächer eine Inselwelt mit eigenem Charakter. So entsteht ein urbaner Ort von starker Identität, der den Reisenden beste Orientierung ermöglicht. Der Bahnhofsplatz wird zum Stadtplatz mit Aneignungspotential. Wir freuen uns, Teil des Projektteams zu sein.

© Hosoya Schaefer Architects AG, 8048 Zürich

Baustellentour 2023

01.08.23 Am 23. Juni begab sich das ARCANUS-Team auf die jährliche Baustellentour. Sie führte quer durch den Kanton Zürich, mit einzelnen Abstechern in die Nachbarkantone. Die Projekt- und Bauleiter stellten ihre Bauvorhaben vor und besprachen diese mit ihren Kolleginnen und Kollegen. Die Baustellentour bietet unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Gelegenheit, projektbezogen auf die unerschöpflichen Fachkenntnisse des gesamten Teams zuzugreifen. Und natürlich kommt dabei auch die Geselligkeit nie zu kurz.
230703_Tour_17
230703_Tour_16
230703_Tour_18
230703_Tour_19
230703_Tour_20
230703_Tour_01
230703_Tour_02
230703_Tour_03
230703_Tour_04
230703_Tour_05
230703_Tour_06
230703_Tour_07
230703_Tour_08
230703_Tour_09
230703_Tour_11
230703_Tour_12
230703_Tour_13
230703_Tour_14
230703_Tour_15
230703_Tour_21
230703_Tour_22
230703_Tour_23
230703_Tour_24
230703_Tour_25
230703_Tour_26
230703_Tour_27
230703_Tour_28
230703_Tour_29
230703_Tour_30
230703_Tour_31
previous arrow
next arrow
Erfolgreicher Baustart in Kloten
01.08.23  Im südlich des Klotemer Stadtzentrums gelegenen Wohnquartier «Bramen» erstellt die Baugenossenschaft Schönheim 119 Wohnungen, die voraussichtlich im Herbst 2025 bezugsbereit sein werden. Der Baustart ist geglückt. Die Rückbauarbeiten und der Aushub sind in vollem Gange. Pro Tag werden bis zu 2’000 Kubikmeter Erdreich abgeführt. Eingebunden in das Gesamtplanerteam der Architekten ist die ARCANUS AG für das Baumanagement und somit für die Logistik zuständig, die einen ungehinderten Arbeitsablauf gewährleistet.

Wir machen es den Hackern schwer.

28.01.23 Cybersicherheit wird bei uns grossgeschrieben. Wir lassen nichts aus, um unsere IT vor böswilligen Angriffen zu schützen. Malware, Randomware, Spam- und Pishing-Mails, Botnetze, DDoS-Angriffe und APTs – die Methoden werden immer perfider. Häufig sind es unwissende oder vertrauensseelige Benutzer, die den Angreifern ein Türchen öffnen, durch das sie sich Zutritt verschaffen können. Der Schutz vor Cyberattacken beginnt deshalb beim Menschen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liessen sich kürzlich von der Neo One AG auf den neuesten Wissenstand bringen und über wirksame Abwehrmassnahmen informieren.​
Wir machen es den Hackern schwer.

28.01.23 Cybersicherheit wird bei uns grossgeschrieben. Wir lassen nichts aus, um unsere IT vor böswilligen Angriffen zu schützen. Malware, Randomware, Spam- und Pishing-Mails, Botnetze, DDoS-Angriffe und APTs – die Methoden werden immer perfider. Häufig sind es unwissende oder vertrauensseelige Benutzer, die den Angreifern ein Türchen öffnen, durch das sie sich Zutritt verschaffen können. Der Schutz vor Cyberattacken beginnt deshalb beim Menschen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liessen sich kürzlich von der Neo One AG auf den neuesten Wissenstand bringen und über wirksame Abwehrmassnahmen informieren.​

Martin Geistlich, Geistlich Immobilia AG und Mark Zahran, YASAI
Bild: Severin Bigler, Quelle: Limmattaler Zeitung vom 10.12.2022

Vertical-Farming im Lymhof

12.12.22 200 mal mehr Ertrag pro Quadratmeter bei 95 Prozent weniger Wasserverbrauch. Das Zürcher Start-up YASAI verspricht nichts Geringeres, als eine Revolution im Gemüseanbau. Ab 2026 wird das ETH-Spin-off im Schlieremer Rietpark in der Senkrechten pflanzen und ernten. Denn in der neuen Überbauung Lymhof, dort, wo heute das Sportcenter Vitis steht, soll – nebst 350 Wohnungen und einem Gasthof – auch eines der grössten Vertical-Farming- Projekte der Schweiz entstehen.​ Das berichtete die Limmattaler Zeitung vor zwei Tagen. «Wir sind gerne das Versuchskaninchen für Vertical-Farming», sagt Martin Geistlich, Geschäftsführer der Geistlich Immobilia AG, die den Lymhof bauen und verwalten wird. Wir von ARCANUS freuen uns, zum guten Gelingen dieses innovativen Bauvorhabens beitragen zu dürfen.
Vertical-Farming im Lymhof

12.12.22 200 mal mehr Ertrag pro Quadratmeter bei 95 Prozent weniger Wasserverbrauch. Das Zürcher Start-up YASAI verspricht nichts Geringeres, als eine Revolution im Gemüseanbau. Ab 2026 wird das ETH-Spin-off im Schlieremer Rietpark in der Senkrechten pflanzen und ernten. Denn in der neuen Überbauung Lymhof, dort, wo heute das Sportcenter Vitis steht, soll – nebst 350 Wohnungen und einem Gasthof – auch eines der grössten Vertical-Farming- Projekte der Schweiz entstehen.​ Das berichtete die Limmattaler Zeitung vor zwei Tagen. «Wir sind gerne das Versuchskaninchen für Vertical-Farming», sagt Martin Geistlich, Geschäftsführer der Geistlich Immobilia AG, die den Lymhof bauen und verwalten wird. Wir von ARCANUS freuen uns, zum guten Gelingen dieses innovativen Bauvorhabens beitragen zu dürfen.

Martin Geistlich, Geistlich Immobilia AG und Mark Zahran, YASAI
Bild: Severin Bigler, Quelle: Limmattaler Zeitung vom 10.12.2022
Eine Glocke zum Fünfjährigen
16.09.22 Es waren alle da, denen wir unser fünfjähriges Bestehen zu danken haben: Mitarbeitende und Geschäftspartner, mit denen uns inzwischen weit mehr verbindet, als die Projekte, die wir zusammen realisieren. Wir waren bei der Glockengiesserei H. Rüetschi AG zu Gast, einem Unternehmen, das vor 655 Jahren gegründet worden ist und zu den ältesten Unternehmen der Schweiz zählt. Vor unseren staunenden Augen wurde eine Glocke gegossen, die den Schriftzug der ARCANUS AG trägt und fortan immer dann erklingen wird, wenn es etwas zu feiern gibt. Bei der anschliessenden Führung durch die jahrhundertealten Fabrikhallen und die mit IT und 3D-Printern ausgestatteten Ateliers der H. Rüetschi AG wurde uns bewusst, wie nutzbringend sich traditionelles Handwerk mit modernster Technologie verbinden kann. Zum Abendessen begaben wir uns in den Gasthof zum Schützen, um an Köstlichkeiten zu uns zu nehmen, was der Aargau zu bieten hat – und das ist nicht wenig! Wir danken allen, die uns die Ehre ihrer Anwesenheit erwiesen haben, für das inspirierende Beisammensein.
220916_Event_2
220916_Event_9
220916_Event_10
220916_Event_14
220916_Event_12
220916_Event_13
220916_Event_11
220916_Event_1
220916_Event_3
220916_Event_4
220916_Event_5
220916_Event_8
220916_Event_6
220916_Event_7
previous arrow
next arrow
Lymhof Schlieren – ein Lebensort für Jung und Alt
16.09.22 Das Quartier «am Rietpark» in Schlieren wird erweitert. Auf der Nordseite des Bahnhofs entsteht in den kommenden Jahren die Überbauung Lymhof mit Hotel, Bistro, multifunktionaler Halle und Gewerberäumen.  Verfasserin des Projekts ist die Clou Architekten AG aus Zürich. Mit dem Baumanagement wurde die ARCANUS AG betraut.
© Clou Architekten AG, 8004 Zürich
Beim Lymhof handelt es sich in weiten Teilen um einen Holzbau, der die neusten Nachhaltigkeitsstandards erfüllt. Um den Effekt der Verdunstungskühlung zu nutzen, wird das Regenwasser im Boden gespeichert. Modernste Fotovoltaik leistet einen Beitrag zur emissionsfreien Stromversorgung. Begrünte Innenhöfe begünstigen das Entstehen einer urbanen Biodiversität. Darüber hinaus wurde der Lymhof als Raum konzipiert, der von Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen in Besitz genommen werden will, als ein Lebensort für Jung und Alt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projekts.

ARCANUS AG
Baumanagement
Sonnenhof 3
CH-8808 Pfäffikon SZ
+41 44 731 91 00
info@arcanus.ch

© Arcanus AG, CH-8808 Pfäffikon SZ